Home PageProdukteDispersionswandfarbe

Dispersionswandfarbe

Manufaktur-Farben zur Gestaltung Ihrer Innenwand

Mit unseren Dispersionswandfarben auf Basis Reinacryl, präsentieren wir leicht zu streichende Farben für die Innenwand. 100% lichtecht und sehr Emissionsarm, wandern Sie bei unseren Kollektionen durch den Farbraum der Natur. Spannende Pigmente, Farben mit Geschichten, gestrichen und erzählt an Ihrer Wand.

Anwendungsmöglichkeiten

  • Lichtechte und streichfertige Farben zum Anstrich von fast allen Decken und Wänden im Innenbereich (Innendispersionsfarben nach EN-13330).
  • Geeignet für zahlreiche Untergründe, wie Trockenbauplatten, Spachtelmassen, alte Farbanstriche, Tapeten, mineralische Untergründe (Beton, Gips, Kalk, Lehm, Mauerwerk), ...
  • Werkzeuge:  Bestes Ergebnis bei Auftrag in handwerklicher Qualität (Pinsel oder Rollen)

√  Unsere Innenwandfarben:  Für den deckenden Anstrich, in reinem Weiß bis tief getönte Farben

√  Unsere Innenwandlasuren:  Für den Anstrich im lebendig, ausdrucksvollen Ton

WAS BEI UNSEREN FARBEN GLEICH IST

Gleich zu den guten Farben, die sie aus den Bau- und Fachmärkten kennen, sind auch unsere Innenwandfarben mit sehr gutem Ergebnis auf fast allen Untergründen zu streichen oder zu rollen.

  • Sie benötigen bei Mischmauerwerken den Vorstrich einer Grundierung (zur Verbesserung der Haftung und Einheitlichkeit des Farbauftrages)
  • Sie sind durch einfaches Überstreichen leicht zu renovieren
  • Sie haften sicher und ausdauernd auf vielen Untergründen (Tapete, Innenwandfarben, Mineralfarben, Mauerwerk, Trockenbauplatten, Holz, ...)
  • Sie bilden kreidungsfreie, langlebige und robuste Oberflächen aus, die viele Jahre überdauern
  • Sie erfüllen das ELF-Zertifikat ("Emissions- und Lösemittelfreie Innenwandfarben nach EN-13300")

WAS BEI UNSEREN FARBEN BESONDERS IST

√  Das edle Streichgefühl, mit denen unsere Naturpigmente die Farbe verwöhnen

√  Die reine Rezeptur, durch die der sonst typische "Malergeruch" nach dem Streichen nicht entsteht

√  Das angenehm leichtere Reinigen und Handhaben, da unsere natürlichen Rohstoffe nicht invasiv oder hautgängig sind

√  Die lange Offenzeit, durch die unsere Farben sehr schön auszustreichen sind

√  Der Farbraum aus hochwertigen, lichtechten Pigmenten in 100% Naturqualität

√  Die Stabilität, so dass Restmengen gut zu lagern sind

√  Der minimale VOC-Anteil*, auch in unseren tiefgetönten Farben und Lasuren  (*"ELF-Qualität": maximal = 30g/Liter, bei uns maximal 0,1g/Liter)

√  Wohngesunde und körperreiche Farben, die mit Wasser verdünnt gestrichen, ihre schönste Wirkung zeigen

√  Nachhaltige, individuelle und ethisch produzierte Farben nach den Prinzipien eines Gemeinwohl-Zertifizierten Unternehmens


Die Infobox

Unsere Verantwortung im Auftrag unserer Kunden

  • wir verwenden keinerlei Lösemittel, Plastifizierer oder hochsiedende Substanzen in unseren Farben
  • wir übererfüllen die Anforderungen der ELF-Norm für Emissionen (0,1g statt maximal 30g/l VOC), auch in unseren hochgetönten Farben
  • unsere Innenwandfarben zeichnen sich durch einen angenehm sanften Geruch aus, in dem sich die Qualität und die Reinheit unserer Rohstoffe zeigt
  • wir setzen bei unseren Rohstoffen auf regionale Produktion von nachhaltigen Familien-Betrieben

Reinacryl – Unser Bindemittel der Wahl für Dispersionswandfarben

  • weil es zu dauerhaft schönen Ergebnissen führt
  • weil es lichtecht und alkalibeständig ist und auf vielen Untergründen sicher haftet
  • weil seine hohe Transparenz Naturpigmente zum Leuchten bringt
  • das Bindemittel Acryl besitzt ein hohes Pigmentbindevermögen, so dass nur wenig Bindemittel benötigt wird
  • das Bindemittel Acryl ist eine moderne Erfindung des Menschen, das keinerlei Lösemittel zur Filmbildung benötigt. Farben, die um den Faktor 100 unter den ELF-Anforderungen liegen - auch in unseren tief getönten Farben

Unsere Rohstoffe

  • Bindemittel:   Reinacrylat, Mindestfilmbildetemperatur (MFT) = 0 °C (lichtecht, alkali- und vergilbungsbeständig)
  • Pigmente:  Als die "Brillanten der Farbe", setzen wir bei unseren Tönungen ausschließlich auf Naturpigmente plus Ultramarin
  • Gesteinsmehle:  Unsere Gesteinsmehle als füllendes Element beziehen wir aus einem Gebiet im Erzgebirge, das sich stolz das “Carrara des Nordens” nennt, im deutschen Hermsdorf in der Lausitz gelegen. Dort gibt es einen Marmorsteinbruch in Familienbetrieb, der diesen hochkristallinen, weißen Marmor fördert und von dem wir unsere Mehle beziehen.
  • Kaolin:  Zur Einstellung der Verarbeitungseigenschaften setzten wir Kaoline ein. Ein natürliches Tonmineral, veredelt von der Firma Dorfner im Bayrischen Hirschau (Schnaittenbacher Kaolinrevier)
  • Weißpigment:  Als Weißpigment verwenden wir Titandioxid, für das wir eine gute Qualität aus industrieller Produktion verwenden (Rutil, Chloritverfahren)
  • Wasser:  Leitungswasser
  • Cellulosen:  Aus natürlichen Zellfasern. Aufbereitet und veredelt (chemische Industrie)
  • Wachsadditiv:  Zur Vergütung der Farbe setzen wir auf ein Wachsadditiv, das in Mannheim hergestellt wird.
  • Konservierungsmittel:  Unsere Farbe enthält Biozide, um das Wasser und das Bindemittel vor mikrobiellem Befall zu schützen. Da wir so wenig wie möglich Biozide einsetzen, ist die Farbe bei unsachgemäßer Handhabung vor einem Befall von Außen nicht geschützt (Algen-, Schimmel- und Bakterienbefall)
  • Andere (Gesamt <1%):  Unsere Geheimtinktur aus ausgewählten Rohstoffen. Sie sind das Salz in der Suppe, dass wir als unser Geheimnis bewahren.

Unsere Erfahrungen

  • Vom einfachen Anstrich einer Wand für „Jederfrau/mann“ über die kreativen Beschichtungen bis hin zur Kunstmalerei haben sich Farben auf Basis Rein-Acryl als Premium-Farben seit vielen Jahren bestens und erfolgreich bewährt.
  • Eimer öffnen, umrühren, bis ein einheitlicher Farbton entsteht und mit Rolle, Pinsel oder Maschine applizieren – ob als einfacher Anstrich oder kreative Lasur, Sie bringen ein Stück Natur zurück in Ihr Zuhause.

* Der Nachhalltiger
Wir verwenden bei unseren Innenwandfarben derzeit noch keine Bindemittel auf Basis nachwachsender Rohstoffe. Auf der Suche danach waren wir sehr schockiert, aus welchen Quellen die derzeitig hergestellten Naturharze stamen. Wir werden keinesfalls Naturharze aus nachwachsenden Rohstoffen verwenden, die durch Raubbau aus Asien, Afrika und Südamerika gewonnen werden.
Zur Herstellung eines Bindemittels für Wandfarben benötigt der Rohstoff Erdöl weniger Prozessschritte der chemischen Industrie und erzielen die höheren Qualitäten. Es wird weniger Bindemittel benötigt, da sie ein viel höheres Pigmentbindevermögen besitzen, die hergestellten Farben besitzen ein wesentlich geringen Lösemittelanteil ("voc", bei uns < 0,1g / L) und eine längere Lebensdauer, da sie eine höhere Lichtechtheit besitzen.
Wir sind auf der Suche nach einem Naturharz aus nachwachsenden Quellen und in guter Qualität. So scheint die Verwendung von Kartoffelschalen eine interessante Alternative zu sein, die wir verfolgen. Bis dahin, im Sinne der "bestmöglichen Nachhaltigkeit" und im Sinne des Schutzes unserer Kund/innen, verwenden wir ein Premiumbindemittel aus dem selbstverfilmenden Reinacryl.