Home PageProdukteDispersionswandfarbe

Dispersionswandfarbe

Manufaktur-Farben zur Gestaltung Ihrer Innenwand

Unsere Reinacryl-Farben stellen unser Angebot an kreativen, leicht zu streichenden Innenwandfarben dar. Naturgetönt und 100 % lichtecht, stehen unsere wohngesunden Innenwandfarben in einem breiten Spektrum an Farbtönen für Ihren Anstrich bereit (< 0,1%voc, für unsere weißen und für unsere tiefgetönten Farben).

Anwendungsmöglichkeiten

Hochwertige weiße oder naturgetönte Innenwandfarbe als Anstrich für nahezu alle Wände und Decken

  • Auf mineralischen Untergründen wie Beton, Gips, Kalk und Lehm, auf Wandspachtelmassen, Gipskartonplatten, Tapeten, Farben, etc.
  • Unsere Lasurfarben als Schlußbeschichtung für die kreative Malerei
  • Für unsere Tönprogramme nutzen wir ausschließlich reine Naturpigmente plus Ultramarin

Die Infobox

Unsere Verantwortung im Auftrag unserer Kunden

  • Wir verwenden keinerlei Lösemittel, Plastifizierer oder hochsiedende Substanzen in unseren Farben
  • Wir erfüllen die Anforderungen der ELF-Norm für Emissionen (max. 0,1% VOC, auch bei unseren hochgetönten Farben)
  • Unsere Innenwandfarben zeichnen sich durch einen angenehm sanften Geruch aus, der auf der reinen Herstellungsweise unserer Rezepturen beruht

Reinacryl – Unser Bindemittel der Wahl für Dispersionswandfarben

  • Weil es zu dauerhaft schönen Ergebnissen führt
  • Weil es lichtecht und alkalibeständig und auf vielen Untergründen sicher haftet
  • Weil seine hohe Transparenz Naturpigmente zum Leuchten bringt
  • Das Bindemittel Acryl besitzt ein hohes Pigmentbindevermögen, so dass nur wenig Bindemittel benötigt wird
  • Das Bindemittel Acryl ist eine moderne Erfindung des Menschen, das keinerlei Lösemittel zur Filmbildung benötigt. Farben, die um den Faktor 100 unter den ELF-Anforderungen liegen - bei uns auch in unseren tief getönten Farben

Unsere Rohstoffe

  • Bindemittel:   Reinacrylat, Mindestfilmbildetemperatur (MFT) = 0 °C (lichtecht, alkali- und vergilbungsbeständig)
  • Gesteinsmehle:  Unsere Gesteinsmehle als füllendes Element beziehen wir aus einem Gebiet im Erzgebirge, das sich stolz das “Carrara des Nordens” nennt. Im deutschen Hermsdorf in der Lausitz gelegen, gibt es einem Marmorsteinbruch im Familienbetrieb, der diesen hochkristallinen, weißen Marmor fördert und von dem wir unsere Mehle beziehen. Diese Mehle gaben unserer Farbe den Namen
  • Kaolin:  Zur Einstellung der Verarbeitungseigenschaften setzten wir Kaoline ein. Ein natürliches Tonmineral, veredelt von der Firma Dorfner im Bayrischen Hirschau (Schnaittenbacher Kaolinrevier)
  • Weißpigment:  Als Weißpigment verwenden wir Titandioxid, für das wir eine gute Qualität aus industrieller Produktion verwenden (Rutil, Chloritverfahren)
  • Wasser:  Leitungswasser
  • Cellulosen:  Aus natürlichen Zellfasern. Aufbereitet und veredelt (chemische Industrie)
  • Andere:  Unsere Farbe enthält 5-10 weitere Rohstoffe. Sie machen die Farbe streichbar und lagerstabil, sind das Salz in der Suppe und sind in unserer Volldeklaration hinterlegt
  • Konservierungsmittel:  Unsere Farbe enthält Biozide, um das Wasser und das Bindemittel vor mikrobiellem Befall zu schützen. Da wir so wenig wie möglich Biozide einsetzen, ist die Farbe bei unsachgemäßer Handhabung vor einem Befall von Außen nicht geschützt (Algen-, Schimmel- und Bakterienbefall)

Unsere Erfahrungen

  • Von dem einfachen Anstrich einer Wand für „Jederfrau/mann“, über die kreativen Beschichtungen bis hin zur Kunstmalerei haben sich Farben auf Basis Acryl als Premium-Farben bewährt
  • Eimer öffnen, umrühren, bis ein einheitlicher Farbton entsteht und mit Rolle, Pinsel oder Maschine applizieren – ob als einfacher Anstrich oder kreative Lasur – lassen unsere naturgetönten Farben keine Wünsche offen und bringen die Farben der Natur zürück in Ihr Zuhause