Home PageInspirationNaturtöne

Naturtöne

"Allein die Natur sei anregend und Wahr und könne die Grundlage für das menschliche Schaffen legen"
(Le Corbussier)

Merkmale der Naturtönungen

  • Die Besonderheit der Naturpigmente liegt im andersartigen Aufbau des Farbtons
  • Im Gegensatz zu technischen Farben definieren sich Farben aus Naturpigmenten nicht nur aus einer Wellenlänge, sondern werden über ein breites Spektrum an Farbkomponenten erzeugt. Dadurch entstehen sanftere, natürlichere Farbtöne.
  • Die Farbe wirkt harmonischer und angenehmer. Sie lässt sich besser mit anderen Farben kombinieren und wirkt an der Wand lebendig und schön
  • Die Verarbeitung der Farbe wird von den verwendeten Pigmenten mitbestimmt, was besondere Momente des Streichens bietet (z.B. tonig, sandig, oder thixotrop)
  • Blau und Violett waren die Farben der Könige und sie sind bis heute teuer geblieben
  • Naturpigmente verändern auch über mehrere tausend Jahre ihren Farbton nicht
  • Naturpigmente besitzen eine Beständigkeit gegen jegliche Umwelteinflüsse, die bis heute von keinem Industriepigment übertroffen wurde
  • Mit Naturpigmenten kann man den Farbraum der Industriepigmente nicht abdecken, das gilt auch umgekehrt

Geschichte und Bedeutung

  • Die Naturpigmente wurden in den vergangenen Jahrzehnten fast zur Gänze durch industriell erzeugte Farben auf Basis von Erdöl und Metalloxiden ersetzt
  • Hätte man schon in der Antike und im Mittelalter diese Farben verwendet, wäre die Vergangenheit heute grau, da kein technisches Pigment diese Zeit überdauert hätte
  • Die Schönheit der Naturpigmente ist vor allem in den Fassaden der denkmalgeschützten Objekte zu sehen, da die Verwendung von Naturpigmenten meist vorgeschrieben ist
  • Der berühmteste Architekt der Neuzeit, der auf Naturpigmente setzte, war Les Corbussier, dessen Farbklaviaturen bis heute verwendet und bewundert werden

Unser Tipp

Einen sehr guten Bericht über das Wesen und die Kraft der Naturpigmente finden Sie in diesem sehr lesenswerten und interessanten Artikel über die Wohnraumgestaltung des 19. Jahrhundert.

Basierend auf der Beständigkeit reiner, unverschnittener Naturpigmente wurde mit COLORS OF EARTH ein Farbprogramm von zeitloser Schönheit entwickelt. Eine in sich geschlossene, harmonische Farbtonreihe von 184 Farben, die im Einklang mit unserer natürlichen Umgebung eine große gestalterische Kraft besitzen.