Farbschemen

Unbunte Farbkonzepte - Farbe als Thema im Raum

Grundlage der unbunten Farbkonzepte sind die "unbunten Farben" Grau und Schwarz. Dadurch dass sie keine "eigene Farbe" besitzen, treten die "bunten" Farben in den Vordergrund und werden in ihrer Wirkung intensiviert. Die "bunten" Farben gehören dabei in das Esemble des gewählten grau / schwarzen Farbschemas gestellt, welches die Fläche dominiert. Das unbunte Farbkonzept braucht Vorbereitung, Planung und Liebe im Detail, damit es die gewünschte Wirkung erzielt.

1) Unbunte Farben: Der Grundfarbton

  • Die grauen Farbschemen wirken elegant und konstruktiv
  • Die schwarzen Farbschemen verdichten die Atmosphäre und bringen andere Farben zum Leuchten
  • Farbtipp: Der gleiche Farbton in verschiedenen Optiken ausgeführt, verleiht dem Grau/Schwarz als Grundfarbton eine eigene Dynamik, ohne, dass er sich in den Vordergrung drängt.

Unsere Farbtöne

Corb Grey

(Steinmehl)

Acromatic Grey

(Steinmehl)

Caravaggio Black

(Knochenasche)

Vegan Black

(Rebasche)

2) Bunte Farben: Der Akzentur-Farbton

Ein unbuntes Farbkonzept verleiht dem Raum Dynamik und Struktur. Während die unbunten Farben dynamisch in den Hintergrund treten, wird die Wirkung der bunten Flächen intensiviert.

Unsere Akzenturfarben

  • Wir verwenden für alle Farbschemen Naturpigmente, die schon seid "Menschengedenken" eingesetzt werden (plus dem blauen und violetten Lapislazuli in der Form des künstliches Ultramarins).
  • Daher setzen wir die Allgemeingültigkeit der Assoziationen voraus, die durch diese Farben in dem jeweiligen Schema entstehen.
  • Hier finden Sie unsere Farbkarten "Akzentur"